Startseite Up

In der Botschaft "Der Vater spricht zu seinen Kindern" gibt Gott-Vater seine Wünsche der Menschheit kund. Daher ist das Apostolat, das dieser Botschaft zugrunde liegt, eben die Umsetzung der Anliegen Gottes:

Grundlegendes

Gott-Vater möchte kennen gelernt, geliebt und verehrt werden.

Um dies zu erreichen, sollen folgende Anliegen Gott-Vaters realisiert werden:

1. Einführung eines Festtages zu Ehren von Gott-Vater

Gott-Vater-Tag: 1. Sonntag im August oder der 7. August

2. Gott-Vater als den bekannt machen, der er wirklich ist:

Der zärtlichste und liebevollste aller Väter.

3. Alle Kinder Gottes sollen sich seiner ständigen Gegenwart bewusst werden:

Durch Aufstellen eines Bildes von Gott-Vater an allen Orten:
In allen Familien, in den Krankenhäusern und auch in den Werkstätten und Büros, den Kasernen, den Beratungsräumen der Minister aller Nationen, ja schließlich überall dort, wo sich Gottes Geschöpfe aufhalten.


Mutter Eugenia beauftragte einen namhaften Kunstmaler damit, den Vater so zu malen, wie sie ihn gesehen hat: mit schwarzen, langen Haaren, dunklen Augen, bartlos, mit dem Zepter und der Krone zu seinen Füßen. Nachträglich wurde ein fülliger, schwarzen Bart hinzugefügt.

Quelle: http://www.armatabianca.org/


Um die Kenntnis über den Vater in den Ländern des Ostens zu verbreiten, in denen sich die Frömmigkeit vor allem anhand von „Ikonen“ ausdrückt, beauftragte die Armata Bianca Frau Lia Galdiolo, eine der angesehendsten zeitgenössischen Ikonographinnen, das Bildnis des Vaters, wie es Mutter Eugenia aufgezeigt hat, in eine Ikone umzusetzen. Nun, warum eine Ikone des Vaters? Damit der Vater „bekannt, geehrt und geliebt werde von allen Menschen“, wie Er selbst darum in der Botschaft bittet, die Er uns 1932 geschenkt hat.

Quelle: http://www.armatabianca.org/

4. Gott unter allen Völkern bekannt machen:

Vor allem die Priester sollen furchtlos überall hingehen, zu allen Nationen, um den Menschen die Flamme der väterlichen Liebe von Gott-Vater zu bringen.

5. Gott möchte jeden Menschen retten:

In der Bibel steht: Röm 10, 13: "Denn jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden." Und:
Apg 2, 21: "Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet."

Und zu Mutter Eugenia sagte Gott: "Alle, die mich mit dem Namen Vater nennen, und sei es nur ein einziges Mal,
werden nicht untergehen, nein, ihnen wird ewiges Leben in Gemeinschaft mit den Auserwählten sicher sein."

 

Last update of this page: 19.02.2017